You are not logged in.

ole1985

Beginner

  • "ole1985" started this thread

Posts: 2

  • Send private message

1

Monday, September 19th 2016, 4:31pm

Holzranke von Efeu

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und im Reich der Terraristik. Ich besitze einige Aquarien und will demnächst den Bau eines Terrariums starten.

Ich habe mir die Frage gestellt ob ich alte abgestorbene Efeuranken für Teile der Rückwand nutzen kann? Diese hängen an einem Walnussbaum im Garten und wurden vor einigen Jahren unten gekappt und sind jetzt schön trocken. Gibt es hier jmd der Erfahrungen oder mögliche Bedenken damit hat?

mfg

Ole

blackeye

Administrator

Posts: 1,443

Thanks: 535

  • Send private message

2

Monday, September 19th 2016, 5:27pm

Hallo und willkommen im Forum Ole,

persönlich benutze ich kein Efeu (werde belaubt, noch tot) im Becken, sehe allerdings keinen Grund zur Besorgnis. Efeu gehört zwar zu den giftigen Pflanzen (wie z.B. auch eine Vielzahl der üblichen Zimmerpflanzen) aber da unserer Pfleglinge - mit ganz wenigen Ausnahmen - nicht daran fressen, ist nicht mit Problemen zu rechnen, zumal die Giftigkeit mit dem Absterben auch vergehen dürfte. Im Kurzen: Ich würd's benutzen wenn's mir gefiele ;)

Gruß
Dennis

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ole1985 (19.09.2016)

ole1985

Beginner

  • "ole1985" started this thread

Posts: 2

  • Send private message

3

Monday, September 19th 2016, 5:46pm

Moin Dennis,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann entferne ich die Teile mal vom Baum bevor sie in den Grünabfall wandern und lasse sie noch liegen bevor ich irgendwann sicher bin was einziehen soll.

mfg

Ole

Ingo

Master

Posts: 328

Location: 64521

Occupation: Biologe /Drug Hunter

Thanks: 182

  • Send private message

4

Tuesday, September 20th 2016, 3:47pm

Ich habe tote knorrige Efeulianen seit Jahrzehnten in meinen Terrarien und nie Probleme mit denen. Auch nicht mit denen, die mit dem Fuß in bewohnten Wasserteilen stehen.

Viele Grüße

Ingo