Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Waranweltforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ertan

Profi

  • »ertan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Hannover

Beruf: CTA/Chemieingenieur

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. März 2019, 19:23

Vergesellschaftung

Salut,
ich überlege mein eines tristis Weibchen zu dem anderen vollständigen Paar zu setzen. Allerdings, das einzelne Weibchen ist deutlich massiger, als die beiden anderen und war schon immer dominant, auch als sie noch einen Mann hatte, der letzes Jahr verstorben ist. Ist es ratsam dies zu tun? Klar 100% tig kann man das natütlich nicht beantworten. Von der Länge nehmen Sie nicht viel.
Und schön, dass das Forum wieder online ist. :)

david328

Wohnt hier

Beiträge: 2 619

Wohnort: Hamm

Beruf: Maler

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. März 2019, 08:37

Finde ich auch hab mich gefragt was los war. Ertan keiner wird dir denke ich eine genaue Aussage geben. Musst probieren, wobei ich dir sagen kann bei dominanten Tieren gibt es öfters Probleme. Bei mir bzw den großen waren immer entscheidend die erste halbe std. Wenn da nichts passiert ist bei ersten Begegnungen, dann war das schlimmste überstanden. Seeeehr selten ist später was passiert bei meinen Tieren, bis auf salvadorii sind hotnis
Ich halte:
Varanus salvadorii
varanus g. griseus
Varanus flavirufus
Varanus acanthurus

Arne0109

Erleuchteter

Beiträge: 888

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. März 2019, 19:07

Moinsen
Ertan schließe mich David an, möchte nur dazu bemerken das du es länger beobachten musst es kann dir genauso passieren das das unterlegene Weibchen sich nach und nach zurückzieht bis zur Nahrungsverweigerung.
David du Legastheniker hast ne neue Waranart entdeckt
salvadorii sind hotnis. Wo kommen die Hotnis her?
Miauuuu
Schön das das Forum wieder On ist.
Beste Grüße
Arne
Wer die Musik bestelllt, der zahlt Sie auch !



SebastianH

Meister

Beiträge: 272

Wohnort: bei Kaiserslautern

Beruf: Realschullehrer für Physik und Biologie

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. März 2019, 20:09

Hallo Ertan,

hast du die Möglichkeit die Tiere mit durchsichtiger Trennung zu halten? Manchmal macht es Sinn dass sich die Tiere sehen und ev. auch riechen können und nach einigen Tagen, je nach Reaktion, zusammenzusetzen.
Grüße
- 1,2 Varanus acanthurus "gelb" - 1,0 Varanus gilleni - 1,1 Varanus pilbarensis - 1,1 Varanus kingorum "braun" - 1,0 Varanus flavirufus - und anderes Getier

ertan

Profi

  • »ertan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Wohnort: Hannover

Beruf: CTA/Chemieingenieur

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. März 2019, 17:49

Danke für die Antworten. Sehen können sich die Tiere schon, da die beiden Terrarien einander gegebüberliegen. Naja muss ich mir halt überlegen. Die beiden Weibchen sind Mutter und Tochter, leider verfügen unsere Echsen nicht über einen Familiesinn.
Gruß Ertan